Spital-Austritt

Natürlich freuen Sie sich zu Recht auf den Tag, an dem Sie das Spital wieder verlassen können.
Dieser Tag und die Zeit danach bedürfen jedoch einer gründlichen Vorbereitung.

  • Fragen an den Arzt / die Ärztin beim Austrittsgespräch
  • Rezept für benötigte Medikamente
  • Termin für Nachkontrolle
  • Angehörige über Austrittstermin informieren
  • Abholdienst organisieren
  • Persönliche Gegenstände nicht vergessen
  • Abmeldung beim zuständigen Pflegepersonal
  • Abmeldung am Empfang: Abrechnung der Kosten für zusätzliche Verpflegung, allfällige Telefon- und TV-Gebühren

Austrittsgespräch

Ihr Austritt erfolgt in Absprache mit dem zuständigen Arzt, bzw der zuständigen Ärztin.
Sie werden über die geplante Nachbehandlung orientiert und, sofern notwendig,
erhalten Sie Rezepte für allfällig erforderliche Medikamente und Verordnungen für Therapien.

Ihrem nachbehandelnden Hausarzt resp. Ihrer Hausärztin wird ein Bericht zugeschickt.

Das Pflegepersonal wird Sie bei der Beschaffung diverser Hilfsmittel unterstützen und gegebenenfalls die Übergangspflege (Spitex uä) organisieren.

Der Austrittstag

Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie Ihren Austritt bis auf 10:00 Uhr organisieren können.
Bitte melden Sie sich auf der Station und am zentralen Empfang ab und begleichen Sie offene
Rechnungen (spezielle Konsumationen, Telefon / TV usw). Wenn Sie ein Taxi benötigen,
werden wir gerne für Sie diesen Fahrdienst bestellen.